Informationen

Telefon 07181 96450-200
QRPBQR:frronq@fgnqgjrexr-fpubeaqbes.qr

„Meer“ als ein Bad.

Das Oskar Frech SeeBad ist „meer” als ein Bad. Das hochmoderne Hallenbad, der Ziegeleisee und der Saunagarten bilden eine Wasser- und Freizeitlandschaft für alle: Kinder, Eltern, Senioren, Schwimmer und Springer.

Nervenkitzel und puren Spaß verspricht die Riesenrutsche, die aus 12 Metern Höhe auf 80 Metern Länge in engen Kurven nach außen und wieder hinein ins Hallenbad führt.

Die Gesundheitsoase

Ein Dampfbad mit Sternenhimmel, finnische Saunen, ausgedehnte Ruheflächen, eine Freiterrasse und der große Saunagarten schaffen Ruhe und Freiraum für Körper und Seele – eine Gesundheitsoase.

Im Sommer lässt sich ungestörtes Schwimmen im Ziegeleisee verbinden mit dem Komfort eines modernen Hallenbades. Mit diesem doppelten Vergnügen ist das Oskar Frech SeeBad weit und breit einmalig.

Erlebnisbad

  • modernes Hallenbad und Ziegeleisee
  • fast 1.000 Quadratmeter Wasserfläche
  • Schwimmer- und Sprungbecken
  • Erlebnispool mit Massagedüsen und Sprudelliegen
  • Planschfläche mit Sprudler
  • Bistro
  • Seeblick

Sauna und Wellness

  • Panoramasauna (90°C)
  • Vitalsauna (90°C)
  • Sanarium (60°C)
  • Pfahlsauna (85°C)
  • Ziegelsauna (90°)
  • Dampfbad (45°C) mit Sternenhimmel
  • 1.500 m² Saunagarten mit Natursee-Schwimmbereich, Barfußpfad, Bachlauf
  • Außenbecken mit Sprudelliegen, Massagedüsen
  • Eisbrunnen, Tauchbecken und Außentauchbecken im See
  • Warmwasserpool (32°C) mit Sprudelliegen, Whirlpool
  • Erlebnisdusche
  • Wasserbetten und Ruheterrassen zum Relaxen

Laut der Coronaverordnung vom 23.11.2021
gilt in ganz Baden-Württemberg ab 04.12.2021 die Alarmstufe2 (2G+)

Ab Samstag dem 04.12.2021 ist der Zutritt nur noch für geimpfte oder genesene Personen mit negativem Schnell- oder PCR-Test möglich.
Weiterhin sind wir verpflichtet ein Test-, Genesenen- oder Impfnachweis zu kontrollieren und müssen
die Angaben mit Ihrem Personalausweis oder Führerschein abgleichen. Genesenen- und Impfnachweise
bzw. Impfkarte (stellen Apotheken aus) müssen elektronisch, etwa mit der CoVPassCheck-App, geprüft werden.

 

Bleiben Sie bitte generell bei ersten Anzeichen einer Grippe oder Erkältung zu Hause!

Allgemeine Informationen

Beim Besuch des Erlebnisbad oder Sauna gelten folgende Regelungen:

Basisstufe:

  • Hospitalisierunginzidenz unter 1,5 und nicht mehr als 249 Intensivbetten mit COVID-19-Patienten belegt.
  • Nachweis einer vollständigen Impfung (Covid-19)
    gültig 14 Tage nach der letzten Impfung
  • Nachweis als Genesen
    gültig: PCR-Test mind. 28 Tage und höchstend 6 Monate alt
    oder PCR-Test älter 6 Monate und 1. Impung (Covid-19) erfolgt
  • Nachweis eines Antigen Schnelltest
    gültig: tagesaktuelles, beaufsichtigtes Testergebnis muß zu Beginn Ihrer Bade/Saunazeit gültig sein.
    Antigen-Schnelltest maximal 24 Stunden, PCR-Tests maximal 48 Stunden

Warnstufe:

Ab Hospitalisierunginzidenz von 1,5 oder ab 250 mit COVID-19-Patienten belegten Intensivbetten (AIB).

  • Nachweis einer vollständigen Impfung (Covid-19)
    gültig 14 Tage nach der letzten Impfung
  • Nachweis als Genesen
    gültig: PCR-Test mind. 28 Tage und höchstend 6 Monate alt
    oder PCR-Test älter 6 Monate und 1. Impung (Covid-19) erfolgt
  • Nachweis eines PCR-Tests maximal 48 Stunden

Alarmstufe:

Ab Hospitalisierunginzidenz von 3,0 oder ab 390 mit COVID-19-Patienten belegten Intensivbetten.

  • Nachweis einer vollständigen Impfung (Covid-19)
    gültig 14 Tage nach der letzten Impfung
  • Nachweis als Genesen
    gültig: PCR-Test mind. 28 Tage und höchstend 6 Monate alt
    oder PCR-Test älter 6 Monate und 1. Impung (Covid-19) erfolgt

Alarmstufe II:

Ab Hospitalisierunginzidenz von 6,0 oder ab 450 mit COVID-19-Patienten belegten Intensivbetten.

  • Nachweis einer vollständigen Impfung (Covid-19)
    gültig 14 Tage nach der letzten Impfung
  • Nachweis als Genesen
    gültig: PCR-Test mind. 28 Tage und höchstend 6 Monate alt
    oder PCR-Test älter 6 Monate und 1. Impung (Covid-19) erfolgt

Allgemein von diesen Regelungen nicht betoffen sind:

  • Pesonen die ihre Drittimpfung erhalen haben.
  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre
  • Kinder, die das siebte Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind.
  • Schüler der Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule), wobei die Glaubhaftmachung in der Regel durch ein entsprechendes Ausweisdokument (Schülerausweis) zu erfolgen hat.
  • Personen, bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer AntigenTest erforderlich)
  • Personen, die nachweislich aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer AntigenTest erforderlich)
  • Personen,für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)
  • Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer AntigenTest erforderlich)

Generell gilt: Maskenpflicht beachten!

Bitte beachten Sie die Bereiche wo eine Maskentragepflicht besteht.

Betretungsverbot

für Personen, mit typischen Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus, wie z.B.

  • Atemnot
  • neu auftretender Husten
  • Fieber
  • Geruchs- oder Geschmacksverlust

für Personen,

  • die Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
  • die typische Symptome einer Infektion mit SARS-CoV-2, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten oder Halsschmerzen aufweisen.oder
  • die, die Absonderungspflicht verletzen
  • die keinen Mund-Nasen-Schutz tragen wollen
  • Nicht-immunisierte Personen oder Nicht-getestete Personen

Gesundheit

Nach Einschätzung von Ärzten und Virologen besteht keine spezifische Ansteckungsgefahr in öffentlichen Schwimmbädern. Chlor ist ein natürlicher Feind von Viren.

 

Vorbeugung von Infektionen

Die wichtigsten Maßnahmen zur individuellen Vorbeugung einer Infektion mit Viren bestehen in einer Husten- und Niesetikette, sowie einer gründlichen Handhygiene. Husten und niesen Sie bitte immer in die Armbeuge und waschen Sie Ihre Hände häufig und gründlich.

Informationen zum Badebetrieb

Erlebnisbad

Eintrittspreise

Eine Übersicht der Eintrittspreise erhalten Sie HIER

Bei Überschreitung der Badezeit von 2,5 Stunden wird je angefangene halbe Stunde 1,00 EUR berechnet.

Die Eintrittskarte der Schwimmhalle erlaubt keinen Übergang in das Freibad oder in die Saunalandschaft.

Rabatte können während der Corona-Zeit nicht gegeben oder eingelöst werden.

Bereits gekaufte Jahreskarten

Sie können Ihre Jahreskarte ab sofort wieder im vollen Umfang nutzen.

Ihre bereits benutzte Jahreskarte wird entweder

  • ab Zeitpunkt der Wiederbenutzung oder
  • nach der Corona-Einschränkungszeit

um die Dauer der Einschränkungen verlängert, sodass Sie Ihre Jahreskarte wie vorgesehen für den Zeitraum eines Jahres nutzen können.

Check-IN

Zum Check-In (Kasse) halten Sie Ihr gebuchtes Online-Ticket (ausgedruckt oder auf dem Smartphone/Tablet) bereit.
Das Online-Ticket muss auf Ihren Namen ausgestellt sein.

Sie erhalten an der Kasse Ihr Eintrittsband für das Erlebnisbad.

Online-Anmeldung

 

Um Menschenansammlungen an der Kasse zu vermeiden und die zulässige Besucheranzahl gemäß den aktuellen Corona-Verordnungen nicht zu überschreiten, ist ein Besuch im Oskar Frech SeeBad (Erlebnisbad) während den Öffnungszeiten von 9.00 bis 21:00 Uhr für alle Badegäste bevorzugt durch vorherige Online-Registrierung möglich.

Über unsere Online-Anmeldung können Sie sich in wenigen Schritten bequem von zu Hause aus oder mobil über Smartphone / Tablet online anmelden und Ihr Ticket direkt bezahlen. Sie können Ihre Eintrittskarte wahlweise in digitaler Form (für Ihr Smartphone oder Tablet) oder als Druckversion zum selbstständigen Ausdrucken erhalten.

  • Solange es genügend freie Kapazitäten gibt, ist die Online-Anmeldung bis kurz vor dem Badebesuch möglich.
  • Online-Tickets können weder storniert noch auf einen anderen Tag umgebucht werden.
  • Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist nicht möglich.
  • Die Onlineanmeldung erspart Ihnen die Registrierung vor Ort.

Ausfüllung Formular zur Nachverfolgung von Infektionsketten*

Bevor Sie durch den Check-IN (Kasse) gehen und das Erlebnisbad betreten, werden persönliche Daten (Ihr Name, Adresse, Badezeit etc.) in einem Anmelde- und Registrierungsformular abgefragt. Desinfizierte Stifte sind vor Ort vorhanden. Nach Gebrauch werden die Stifte in eine Schale mit benutzten Stiften gelegt, um diese für den nächten Gebrauch wieder desinfizieren zu können. Informationen zum Datenschutz finden Sie auf jedem Formular.

Alternativ können Sie den Check-IN vor Ort auch mit der Corona-Warn-App oder mit der Luca-App vornehmen. Scannen Sie einfach den entsprechenden von uns bereitgestellten QR-Code für das Erlebnisbad.

*nur bei BAR-Zahlung an der Kasse

Besonderheiten im Erlebnisbad (FAQ)

Zulässige Personenanzahl

Es dürfen sich maximal 400 Personen zeitgleich im Hallenbad aufhalten.

Abstandsregeln

Auf dem gesamten Oskar Frech SeeBad Gelände, im Kassenbereich, in den sanitären Anlagen und auf dem Parkplatz empfehlen wir, daß die Abstandsregeln zu anderen Personen eingehalten werden.

Maskenpflicht

Wir nehmen die Maskenpflicht ernst! Tragepflicht besteht vom Eingang bis nach der Dusche. Zuwiederhandlungen ziehen ein Betretungsverbot nach sich. Nicht weil WIR es so wollen, sondern weil WIR müssen.
Für Badegäste in der Schwimmhalle besteht keine generelle Maskenpflicht. Eine Ausnahme bildet der Bereich im Bistrorant SeeBad und die Bereiche, in denen es nicht möglich ist, den Mindestabstand einzuhalten. Dies betrifft die sanitären Anlagen, den Erste Hilfe Raum und den Kassenbereich. Das Oskar Frech SeeBad Team wird überall einen Mundschutz tragen, wo es nicht möglich ist, den Mindestabstand einzuhalten.

Bitte helfen Sie unserem Personal – es ist so einfach!

Umkleiden

Die Anzahl der Umkleideschränke, Umkleidebereiche und Umkleidekabinen wurden so angepasst, dass die Abstandsregelungen eingehalten werden können.
Die Fönbereiche inkl. der Steckdosen dürfen wieder benutzt werden.

Sanitäranlagen

Die Nutzung der Dusch- und Sanitärräume ist so zu reduzieren, dass die Abstandsregelungen eingehalten werden können.

Liegestuhlbereiche, Sonnenterrasse

Liegestuhbereiche und Sonnenterasse:

Die Anzahl der Liegestühle und Stühle wurde (sowohl im Innen- als auch im Außenbereich) so reduziert, dass die Abstandsregelungen automatisch eingehalten werden. Bitte die Liegestühle und Stühle nicht verstellen oder verschieben. Bitte verwenden Sie immer ein Handtuch bevor Sie die Liegestühle oder Stühle verwenden.

Rutsche

Es darf nur einzeln gerutscht werden. Bitte beachten Sie beim Warten, dass die Abstandsregelungen eingehalten werden können.

Sprungturm

Es darf sich immer nur eine Person auf dem Sprungturm befinden. Bitte beachten Sie beim Warten die Abstandsregeln.

Lehrschwimmbecken

Wir empfehlen, daß die Abstandsregeln im Schwimmbecken zu anderen Personen eingehalten werden.

Kursbecken

Wir empfehlen, daß die Abstandsregeln im Kursbecken zu anderen Personen eingehalten werden.

Schwimmerbecken

Wir empfehlen, daß die Abstandsregeln im Schwimmbecken zu anderen Personen eingehalten werden.

Erlebnisbecken

Wir empfehlen, daß die Abstandsregeln im Schwimmbecken zu anderen Personen eingehalten werden.

Planschbecken

Wir empfehlen, daß die Abstandsregeln im Schwimmbecken zu anderen Personen eingehalten werden.

Außenbecken

Wir empfehlen, daß die Abstandsregeln im Außenbecken zu anderen Personen eingehalten werden.

Solarien

Die Solarien dürfen maximal von 1 Person gleichzeitig genutzt werden.

Massage

Das Massageteam Waidmann hat den Geschäftsbetrieb im Oskar Frech Seebad beendet.

Wenn Sie noch einen Massage-Gutschein besitzen dann melden Sie sich bitte bei
Frau Waidmann unter der Email- Adresse: QRPBQR:QRPBQR:mail@massageteam-waidmann.de

Gastronomie im Erlebnisbad

Das Bistrorant SeeBad ist geöffnet, auch hier gelten die die allgemeinen Abstandsregeln laut Corona-Verordnung. Zusätzlich gelten die Regeln des DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband).

Sauna

 

Sonderöffnungszeiten

Zwei Time-Slots:

9.00 Uhr bis 15.00 Uhr (Time-Slot 1)

  • Eintrittskarten bevorzugt über Online-Registrierung erwünscht.
  • Eine BAR-Zahlung an der Kasse mit Registrierungsformular ist ab sofort wieder möglich, so lange noch freie ONLINE Plätze zur Verfügung stehen. Sollte die Online-Registrierung ausgebucht sein, besteht an der Kasse KEINE Garantie oder Anspruch auf Einlaß.
  • Jahreskarten werden nicht akzeptiert.
  • Nur Einzeleintritt (max. 4,0 Stunden) möglich – bei Überschreitung der Saunazeit von 4 Stunden wird je angefangene halbe Stunde 1,00 EUR berechnet.
  • Es gibt KEINE Tageskarten zu kaufen.

15.30 Uhr bis 22.00 Uhr (Time-Slot 2)

  • Eintrittskarten bevorzugt über Online-Registrierung erwünscht.
  • Eine BAR-Zahlung an der Kasse mit Registrierungsformular ist ab sofort wieder möglich, so lange freie ONLINE Plätze zur Verfügung stehen. Sollte die Online-Registrierung ausgebucht sein, besteht an der Kasse KEINE Garantie oder Anspruch auf Einlaß.
  • Jahreskarten werden nicht akzeptiert.
  • Nur Einzeleintritt (max. 4,0 Stunden) möglich – bei Überschreitung der Saunazeit von 4 Stunden wird je angefangene halbe Stunde 1,00 EUR berechnet.
  • Es gibt KEINE Tageskarten zu kaufen.

Eintrittspreise

Während der Corona-Sonderöffnungsregelungen gelten folgende Eintrittspreise:

Erwachsene:  15,50 €
Ermäßigt:       13,50 €

  • Jahreskarten sind von der Benutzung ausgeschlossen.
  • Bei Überschreitung der Saunazeit von 4 Stunden wird je angefangene halbe Stunde 1,00 EUR berechnet.
  • Rabatte können während der Corona-Zeit nicht gegeben oder eingelöst werden.
  • Die Saunaeintrittskarte erlaubt keinen Übergang in die Schwimmhalle oder das Freibad.

Bereits gekaufte Jahreskarten

Ihre bereits genutzte Jahreskarte wird nach der Corona-Einschränkungszeit um den kompletten Zeitraum der Einschränkungen verlängert, sodass Sie Ihre Jahreskarte, wie vorgesehen, für den Zeitraum eines Jahres nutzen können.

Check-IN

Zum Check-In (Kasse) halten Sie Ihr gebuchtes Online-Ticket (ausgedruckt oder auf dem Smartphone/Tablet) bereit.
Das Online-Ticket muss auf Ihren Namen ausgestellt sein.

Sie erhalten an der Kasse Ihr Eintrittsband für den Saunabereich.

Online-Anmeldung

Um Menschenansammlungen an der Kasse zu vermeiden und die zulässige Besucheranzahl gemäß den aktuellen Corona-Verordnungen nicht zu überschreiten, ist ein Besuch im Oskar Frech SeeBad Sauna während der Time-Slots von 9:00 bis 15:00 Uhr und 15:30 bis 22:00 Uhr möglich..

Über unsere Online-Anmeldung können Sie sich in wenigen Schritten bequem von zu Hause aus oder mobil über Smartphone / Tablet online anmelden und Ihr Ticket direkt bezahlen. Sie können Ihre Eintrittskarte wahlweise in digitaler Form (für Ihr Smartphone oder Tablet) oder als Druckversion zum selbstständigen Ausdrucken erhalten.

  • Solange es genügend freie Kapazitäten gibt, ist die Online-Anmeldung bis kurz vor dem Saunabesuch möglich.
  • Online-Tickets können weder storniert noch auf einen anderen Tag umgebucht werden.
  • Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist nicht möglich.

Ausfüllung Formular zur Nachverfolgung von Infektionsketten*

Bevor Sie durch den Check-IN (Kasse) gehen und die Saunalandschaft betreten, werden persönliche Daten (Ihr Name, Adresse, Badezeit etc.) in einem Anmelde- und Registrierungsformular abgefragt. Desinfizierte Stifte sind vor Ort vorhanden. Nach Gebrauch werden die Stifte in eine Schale mit benutzten Stiften gelegt, um diese für den nächten Gebrauch wieder desinfizieren zu können. Informationen zum Datenschutz finden Sie auf jedem Formular.

Alternativ können Sie den Check-IN vor Ort auch mit der Corona-Warn-App oder mit der Luca-App vornehmen. Scannen Sie einfach den entsprechenden von uns bereitgestellten QR-Code für die Saunalandschaft.

*nur bei BAR-Zahlung vor Ort an der Kasse

Besonderheiten in der Sauna (FAQ)

Abstandsregeln

Auf dem gesamten Oskar Frech SeeBad Gelände, im Kassenbereich, in den sanitären Anlagen und auf dem Parkplatz gilt grundsätzlich: Halten Sie mindestens 1,5 Meter zu allen anderen Personen. Achten Sie überall auf die Markierungen zur Einhaltung der Abstandsregelungen.

Maskenpflicht

Wir nehmen die Maskenpflicht ernst! Tragepflicht besteht vom Eingang bis nach der Dusche. Zuwiederhandlungen ziehen ein Betretungsverbot nach sich. Nicht weil WIR es so wollen, sondern weil WIR müssen.
Für Saunagäste im Saunabereich besteht keine generelle Maskenpflicht. Eine Ausnahme bildet der Bereich im Bistrorant SeeBad und die Bereiche, in denen es nicht möglich ist, den Mindestabstand einzuhalten. Dies betrifft die sanitären Anlagen, den Erste Hilfe Raum und den Kassenbereich. Das Oskar Frech SeeBad Team wird überall einen Mundschutz tragen, wo es nicht möglich ist, den Mindestabstand einzuhalten.

Bitte helfen Sie unserem Personal – es ist so einfach!

Zulässige Personenanzahl

Es dürfen sich maximal 100 Personen zeitgleich im Saunabereich aufhalten.

Badeschuhe im Saunabereich

Bitte beachte Sie, dass aus hygienischen Gründen der Zutritt in den Saunabereich nur mit Badeschuhen erlaubt ist.

Umkleiden

Die Anzahl der Umkleideschränke, Umkleidebereiche und Umkleidekabinen wurden so angepasst, dass die Abstandsregelungen eingehalten werden können.
Die Fönbereiche inkl. der Steckdosen dürfen wieder benutzt werden.

Sanitäranlagen

Die Nutzung der Dusch- und Sanitärräume ist auf ein Minimum zu reduzieren.

Wertschließfächer

Die Wertschließfächer sind so reduziert, daß ein Mindestabstand zwischen den einzelnen Schließfächern gegeben ist.

Saunakabinen

In der Saunakabine sind die Sitzflächen so markiert, dass die Abstandsregeln automatisch eingehalten werden.

Aufgüsse / Peelings

Ab Montag, den 14.06.2021 werden Aufgüsse OHNE das klassische „Verwedeln“ mit dem Handtuch durchgeführt. Eine Peelingausgabe findet im Moment leider nicht statt. Es ist verboten eigene Aufgüsse/Duftmittel in den Saunakabinen durchzuführen oder zu verwenden.

Liegestuhlbereiche und Ruheräume

Die Anzahl der Liegestühle wurde (sowohl im Innen- als auch im Außenbereich) so reduziert, dass die Abstandsregelungen automatisch eingehalten werden. Bitte die Liegestühle und Stühle nicht verstellen oder verschieben. Bitte verwenden Sie immer ein Handtuch, bevor Sie Liegestühle oder Stühle verwenden.

Erlebnisdusche

Die Erlebnisdusche darf von maximal 1 Person zeitgleich genutzt werden.

Tauchbecken Innenraum

Das Tauchbecken darf von maximal 1 Person zeitgleich genutzt werden.

Tauchbecken Natursee

Das Tauchbecken darf von maximal 2 Personen zeitgleich genutzt werden.

Whirlpool

Der Whirlpool darf von maximal 2 Personen zeitgleich genutzt werden.

Dampfbad

Das Dampfbad muss laut der aktuellen Corona Verordnung leider vorübergehend geschlossen bleiben.

Eisbrunnen

Der Eisbrunnen muss laut der aktuellen Corona Verordnung vorübergehend außer Betrieb bleiben.

Außenbecken

Halten Sie bitte immer mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen. Die Schwimmmeister achten darauf, dass die maximale Personenanzahl im Becken nicht überschritten wird.

Massage

Die Massage bleibt im Moment geschlossen.

Falls Sie noch einen nichteingelösten Massagegutschein besitzen, dann wenden Sie sich bitte an Frau Waidmann unter der Email- Adresse: QRPBQR:QRPBQR:mail@massageteam-waidmann.de.

Babysauna

Wir Informieren Sie rechtzeitig sobald die Babysauna wieder statt findet.

Damensauna

Die Damensauna findet wie gewohnt dienstags statt.

Mitternachtssauna

Eine Mitternachtssauna wird es während Corona-Zeit leider nicht geben.

Gastronomie im Saunabereich

Das Bistrorant SeeBad ist geöffnet, auch hier gelten die allgemeinen Abstandsregeln laut Corona-Verordnung. Zusätzlich gelten die Regeln des DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband).